Brauchen wir heute überhaupt noch Radio? — mit Jan Malte Andresen

Seine Stimme kennen im Norden wohl die meisten. Rund 20 Jahre war Jan Malte Andresen im NDR zu hören und zu sehen. Inzwischen lebt er in Köln und arbeitet beim WDR. Im Opencampus.sh-Podcast geht er der Frage nach, welche Rolle Fernsehen und Radio in Zeiten von Spotify, Netflix und Co. überhaupt noch spielen. Außerdem gibt er einen Einblick in seine eigene Gründung “Showprep/Terminvorschau”. Hört rein!

von Timo Drahn

“Auch im öffentlich-rechtlichen Rundfunk ist die Quote unsere Währung.” — Jan Malte Andresen

Jan Malte Andresen

“Die Menschen haben durch die neuen Formate, wie z.B. Podcasts, gelernt sich wieder auf längere Audioinhalte einzulassen. Das funktioniert wieder und ist tatsächlich auch wieder ein Weg zurück im Radio.”

Doch reicht das aus? Im Opencampus.sh-Podcast erzählt Jan Malte Andresen welche USP’s Radio und Fernsehen gegenüber Spotify, Netflix und Co. haben, wie Radiomacher:innen ihre Quote messen und warum die Tagesschau auch 2020 jeden Abend gut 10 Millionen Menschen vor den Fernseher lockt. Hört rein!

opencampus.sh ist ein Update für die deutsche Bildungslandschaft und Innovationskultur des Nordens. Ohne Unterscheidung zwischen Bildungsstatus und Herkunft.

opencampus.sh ist ein Update für die deutsche Bildungslandschaft und Innovationskultur des Nordens. Ohne Unterscheidung zwischen Bildungsstatus und Herkunft.